Über uns

Gut 50 Jahre nach der letzten Gründung in Zofingen und 223 Jahre nach der Eröffnung der ersten Kantonsschule überhaupt entwickelt der Kanton Aargau in Stein wieder einen neuen Mittelschulstandort. Schreiben Sie mit an dieser Bildungsgeschichte!

Wir wachsen zusammen. 

Die Kanti Stein wird die siebte Mittelschule im Aargau und öffnet ihre Türen für Schülerinnen und Schüler aus dem Fricktal am 11. August 2025. Sie beginnt klein und persönlich mit ca. 150 Schülerinnen und Schüler in sechs Abteilungen. Diese werden von gut 20 Lehrpersonen unterrichtet. Die Schule wächst danach jedes Jahr um weitere sechs Abteilungen. Zusammen setzten wir Stein auf Stein, damit ein umfassender Bildungstreffpunkt im Fricktal entsteht.

Fokussieren – verankern – vernetzen. 

Wir sind eine Lehr- und Lerngemeinschaft, die neugierig ist, Neues wagt und Bewährtes weiterentwickelt. Zusammen erweitern wir das Lehren und Lernen an der Kanti Stein um zukunftweisendes Wissen und Können. 

Allgemeine Informationen

Bis im Jahr 2029 ist die Kanti Stein in einer baulichen Übergangslösung untergebracht. Dieser grosse, moderne Modulbau wird auf dem Brotkorb-Areal in Stein aufgebaut. In diesem findet ein Grossteil des Unterrichts statt. Er verfügt über eine Mensa, eine Mediothek, naturwissenschaftliche Labore und allgemeine Unterrichts- sowie Vorbereitungsräume. 

Der Instrumental-, Musik- und Werkunterricht sowie einige Lektionen des Bildnerischen Gestaltens finden in den Räumlichkeiten der Primarschule Stein statt. Sport machen wir auf den Aussenanlagen und den Hallen im Sportzentrum Bustelbach. Ab dem Schuljahr 2029/30 bietet der Neubau Platz für bis zu elf parallele Abteilungen pro Jahrgang. 

Den Schülerinnen und Schülern steht von Anfang an ein vielfältiges Bildungsangebot zur Verfügung:

  • Im Gymnasium werden die Akzentfächer Moderne Sprachen, MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) und Geistes-/Sozialwissenschaften angeboten, aus denen die Schülerinnen und Schüler eines wählen und in den ersten zwei Jahren belegen. Das Angebot an Schwerpunktfächern umfasst die Naturwissenschaften mit Biologie/Chemie und Physik/Angewandte Mathematik, Spanisch, Wirtschaft/Recht sowie Pädagogik/Psychologie/Philosophie. Ausserdem ist es möglich, einen Immersionslehrgang in Englisch zu absolvieren.
  • In der Fachmittelschule stehen die drei besonders nachgefragten Berufsfelder Pädagogik, Gesundheit/Naturwissenschaften sowie Soziale Arbeit zur Auswahl. 

Die konkrete Ausgestaltung des Angebots werden wir ab Sommer 2024 mit dem Gründungskollegium ausarbeiten und publizieren. 

Aufbauphase 2025-2029: Zusätzliche Angebote dank Vereinbarung mit Basel-Stadt

Aus Kapazitätsgründen können noch nicht alle Schülerinnen und Schüler aus dem Fricktal an der neuen Kantonsschule in Stein unterrichtet werden. Dank einer Vereinbarung zwischen den Regierungen Basel-Stadt und Aargau stehen den Schülerinnen und Schüler aus dem Fricktal neben den anderen Aargauer Mittelschulen weiterhin ausgewählte Angebote der baselstädtischen Mittelschulen zur Verfügung.

240507 Merkblatt Angebot Stein AG BS 2025

2023 
Planung und Aufbau der baulichen Übergangslösung sowie Planung des pädagogischen Aufbaus. Gewinnung der Mitglieder der Gründungsschulleitung, Planung des Neubaus

2024 
Gewinnung der Lehrpersonen für das Gründungskollegium, pädagogischer Aufbau, Spatenstich und Ausführung der Übergangslösung, Gewinnung des Betriebspersonals der Schule

18./19. September: Informationsanlässe für den Pionierjahrgang im Saalbau in Stein

2025 
Bezug und Einrichten der Übergangslösung, 11. August: Eröffnung der Schule und erster Schultag

2026 
Spatenstich Neubau

2028
Abschluss des Pionierjahrgangs FMS (Fachmittelschulabschluss)

2029 
Abschluss des Pionierjahrgangs Gymnasium und Fachmaturität FMS, Fertigstellung Neubau und Umzug in de Neubau